Familiennachzug

Familiennachzug ist der Nachzug von Ausländern zu Familienangehörigen, die bereits in Deutschland leben.

Es bestehen unterschiedlichen Vorschriften / Regelungen, je nach dem ob der Nachzug zu einem Deutschen, zu einem EU-Bürger, zu einen Flüchtling oder Asylberechtigten, zu einem Studierenden oder so sonst hier lebenden Ausländern erfolgen soll.

Die Vorschriften über die Familienzusammenführung sind zwischenzeitlich überwiegend durch europäisches Recht in der sog. Familienzusammenführungsrichtlinie geregelt.

Aus unserer Tätigkeit wissen wir, daß beim Familiennachzug häufig dann Probleme bestehen, wenn der Lebensunterhalt für die Familie nicht ausreichend gesichert ist, wenn die Ausländerbehörde oder die Botschaft den Verdacht einer sog. Scheinehe erhebt oder wenn der Nachzugswillige sich schon zu einem früheren Zeitpunkt einmal in Deutschland / Europa aufgehalten hat.

Besondere Schwierigkeiten ergeben sich für den Nachzug von Personen, die früher einmal aus Deutschland abgeschoben oder ausgewiesen worden sind, in diesen Fällen empfehlen wir grundsätzlich vorherige anwaltliche Beratung. Aus unserer Tätigkeit wissen wir auch, daß es besondere Probleme mit den Botschaften einzelner Staaten gibt (Nigeria, Ghana, Unkraine etc.), insbesondere bei der Prüfung und Anerkennung von Dokumenten, die für den Nachzug vorgelegt werden müssen. Auch hier kann eine anwaltliche Beratung hilfreich sein.

 

 

Startseite
Aktuelles
Büro Frankfurt
Anfahrt

Die Anwälte
RAin Waltraut Verleih
RA Markus Künzel

Was Sie schon immer wissen wollten...

Was kostet der gute Rat des Anwalts?

Surftipps
Impressum
E-Mail