Allgemeines zum AusländerrechtBulgaria

Das Ausländerrecht regelt die Einreise (Visum/Visa) und den Aufenthalt von Ausländern in Deutschland. Die meisten Vorschriften sind im Aufenthaltsgesetz enthalten, das neben Einreise und Aufenthalt auch die Regeln über den Familiennachzug, den Zugang zum Arbeitsmarkt, die Abschiebehaft, die Aufenthaltsbeendigung/Abschiebung und die Integrationsvorschriften enthält. Daneben gibt es noch Vorschriften für Personen, die ausreisepflichtig sind, und aus verschiedensten Gründen nicht ausreisen können und daher eine Duldung erhalten.

Der Aufenthalt von EU-Bürgern sowie türkische Staatsangehörige die sich auf die besonderen Arbeitnehmerrechte des ARB 1/80 EWG/Türkei sowie zahlreiche sonstige Gruppen von Ausländern ist in anderen Vorschriften geregelt (FreizügigkeitsG-EU), große Bedeutung im Ausländerrecht haben auch die Richtlinien und Verordnungen der EU, die in der Regel günstiger sind, als die deutschen Rechtsvorschriften.

Daneben gibt es auch eine Vielzahl von bundesdeutschen Rechtsverordnungen, die Sonderfälle oder einzelne Bereiche, wie etwa das Arbeitserlaubnisrecht regeln.

Trotz der angeblichen Vereinfachung des Ausländerrechts durch das Zuwanderungsgesetz existieren derzeit ca. 40 unterschiedliche Aufenthaltstitel (Aufenthaltserlaubnis und Niederlassungserlaubnis sowie die neue Niederlassungserlaubnis – Daueraufenthalt-EG), die je nach Aufenthaltszweck, Aufenthaltsdauer und möglichen Beschränkungen unterschiedlichen Regeln unterliegen.

Dazu kommt, daß das Ausländerrecht ergänzend fast tagtäglich von Gerichtsurteilen des Europäischen Gerichtshofs, des europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte und deutsche Gerichte geprägt und teilweise verändert wird, so daß es für den betroffenen Ausländer fast nicht mehr möglich ist, seine Rechte gegenüber der Ausländerbehörde selbst wahrzunehmen bzw. durchzusetzen.

Als Rechtsanwaltskanzlei, die seit 20 Jahren schwerpunktmäßig auf dem Gebiet des Ausländerrechts tätig ist, bieten wir Ihnen kompetente und individuelle Rechtsberatung auf den verschiedenen Gebieten des Ausländerrechts an. Dies schließt auch die Beratung von Unternehmen mit ein, die für ihre ausländischen Mitarbeiter eine Aufenthalts- oder Arbeitserlaubnis benötigen, sowie sogenannte Hochqualifizierte, für deren Aufenthalt und Arbeitserlaubnis wiederum besondere Vorschriften existieren.

Aus unserer beruflichen Erfahrung raten wir zu anwaltlicher Beratung insbesondere bei Fragen der Familienzusammenführung, bei Straffälligkeit von ausländischen Jugendlichen, beim Verdacht einer sogenannten „Scheinehe“ Aufenthaltserlaubnisse zur Aufnahme eines Studiums sowie allgemein bei Fragen der Arbeitserlaubnis. Frühzeitige anwaltliche Beratung ist zudem in fast allen Fällen erforderlich, in denen hier lebende Ausländer Post von der Ausländerbehörde erhalten, weil häufig Fristen zu beachten sind, und die Nichtbeachtung solcher Fristen zu erheblichen Nachteilen führen kann.

Über einige besonders wichtige aktuelle Entwicklungen können sie sich auf unserer Homepage informieren.

Für die Kosten der in ausländerrechtlichen Angelegenheiten anfallenden Rechtsanwaltsgebühren.

 

 

 

Startseite
Aktuelles
Büro Frankfurt
Anfahrt

Die Anwälte
RAin Waltraut Verleih
RA Markus Künzel

Was Sie schon immer wissen wollten...

Was kostet der gute Rat des Anwalts?

Surftipps
Impressum
E-Mail