Datenschutz

Allgemeine Grundsätze

Nachfolgend finden Sie Informationen darüber, welche personenbezogenen Daten wir bei der Nutzung des Internetangebots de Anwaltsbüro Frankfurt, der Rechtsanwälte Verleih und Künzel, unter advocat-frankfurt.de und der Nutzung von Diensten und Funktionen Dritter erheben.

Des Weiteren informieren wir über den Zweck und die Rechtsgrundlage der jeweiligen Verarbeitung und die Rechte, die dem Nutzer unserer Internetangebot zustehen.

Verantwortlicher und Aufsichtsbehörde

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer Daten sind Rechtsanwältin Waltraut Verleih und Rechtsanwalt Markus Künzel, Souchaystraße 3, 60594 Frankfurt am Main, info@advocat-frankfurt.de. Für Internetseiten anderer Anbieter, auf die z. B. über Links verwiesen wird, gelten die dortigen Datenschutzhinweise und -erklärungen.

Aufsichtsbehörde: Der Hessische Datenschutzbeauftragte. Gustav-Stresemann-Ring 1, 65189 Wiesbaden, poststelle@datenschutz.hessen.de, www.datenschutz.hessen.de

Zweck und Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Gemäß den Informationspflichten aus Artikel 13 Abs. 1 lit. c DSGVO, sind wir zur Erklärung der Rechtsgrundlage der Verarbeitung verpflichtet.

Neben der Einwilligung des Betroffenen, Artikel 6 Abs. 1 lit a DSGVO, ist eine Datenverarbeitung rechtmäßig, wenn sie für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage der betroffenen Person erfolgen, erforderlich ist. Ferner, wenn die Verarbeitung zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist.

Bitte beachten Sie im Einzelnen die jeweilige Zweckbeschreibung und Rechtsgrundlage bei den nachfolgend aufgeführten Verarbeitungsverfahren.

Ihre Betroffenenrechte

Als Nutzer unseres Internet-Angebots haben Sie nach der DSGVO verschiedene Rechte, die sich insbesondere aus Art. 15 bis 18, 21 DSGVO ergeben:

Recht auf Auskunft:

Sie können Auskunft gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft verlangen, ob personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Recht auf Berichtigung

Sollten die Sie betreffenden Angaben nicht (mehr) zutreffend sein, können Sie nach Art. 16 DSGVO eine Berichtigung verlangen. Sollten Ihre Daten unvollständig sein, können Sie eine Vervollständigung verlangen.

Recht auf Löschung

Sie können unter den Bedingungen des Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Ihr Anspruch auf Löschung hängt u. a. davon ab, ob die Sie betreffenden Daten von uns zur Erfüllung unserer gesetzlichen oder vertraglichen Aufgaben noch benötigt werden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben im Rahmen der Vorgaben des Art. 18 DSGVO das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu verlangen.

Recht auf Datenübermittlung

Sofern Sie selbst die verarbeiteten Daten zur Verfügung gestellt haben, kann Ihnen ein Recht auf Datenübertragung gemäß Art. 20 DSGVO zustehen.

Recht auf Widerspruch

Sie haben nach Art. 21 DSGVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit der Verarbeitung der Sie betreffenden Daten zu widersprechen. Hierzu genügt es, eine Mail mit entsprechend erkennbarem Inhalt an info@medialab-internetagentur.de zu senden.

Soweit sie der Nutzung für interne Zwecke nicht zustimmen, unterbleibt diese zukünftig, es sei denn, wir als Datenverarbeiter können zwingende schutzwürdige Gründe (z.B. berechtigtes Interesse oder gegebenenfalls gesetzliche Bestimmungen) für die weitere Verarbeitung nachweisen, die Ihr Interesse am Widerspruch überwiegen.

Recht auf Beschwerde

Wenn Sie der Auffassung sind, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten datenschutzrechtliche Vorschriften nicht beachtet haben, können Sie sich mit einer Beschwerde an die Aufsichtsbehörde wenden, die Ihre Beschwerde prüfen wird.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit an den vorstehend benannten Ansprechpartner für alle Fragen des Datenschutzes wenden.

Recht auf Datenauskunft

Sie können Auskunft gemäß Artikel 15 DSGVO über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen. In Ihrem Auskunftsantrag sollten Sie Ihr Anliegen präzisieren, um uns das Zusammenstellen der erforderlichen Daten zu erleichtern. Vor der Bearbeitung Ihren Anliegens werden wir eine Identitätsprüfung vornehmen.

Vertragliche Absicherung bei Auftragsverarbeitung

Zur Erbringung unserer Dienstleistungen und der Öffentlichkeitsarbeit der Medialab Internet Agentur, wie z.B. die Veröffentlichung dieser Homepage, bedienen wir uns Auftragsverarbeitern (1&1, Inxmail etc.) Diese Dienstleister verarbeiten zur Erfüllung des Services personenbezogene Daten. Diese Verarbeitungstätigkeiten sind vertraglich abgesichert und im Verzeichnis über Auftragsverarbeitung in unserem Verfahrensverzeichnis dokumentiert.

Speicherdauer und Speicherfristen

Die Speicherdauer und Speicherfrist richtet sich in der Regel nach den gesetzlichen Vorschriften und sind vom Zweck der Datenerhebung abhängig. Grundsätzlich werden alle personenbezogenen Daten jährlich darauf überprüft, ob eine Löschung erfolgen kann.

Rechtsgrundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten werden in der Medialab Internet Agentur erhoben durch:

Einwilligung

Einwilligung des Betroffenen (Artikel 6 Abs. 1 lit a DSGVO). Hier können wir jederzeit dokumentiert belegen, dass die erhobenen personenbezogenen Daten nachweislich durch Einwilligung erhoben, gespeichert und verarbeitet werden.

Vertrag

Auf der Grundlage eines Vertrages (Artikel 6 Abs. 1 lit b DSGVO)

Bereichtigtes Interesse

oder auf Grund unseres berechtigten Interesses (Artikel 6 Abs. 1 lit f DSGVO) an der Teilnahme an der (weltweiten) Kommunikation und Sichtbarkeit über das Internet und proprietäre Netzwerke (z.B. Facebook, Twitter).

Erfassung Ihrer Daten bei der Nutzung der Homepage

Die Nutzung unserer Website ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.

Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Daten die beim Besuch dieser Seite erhoben werden

Unsere Homepage ist bei 1&1 gehostet. Das Hosting ist durch einen Vertrag über Auftragsdatenverarbeitung abgesichert. Der Websitebetreiber bzw. Seitenprovider erhebt Daten über Zugriffe auf die Seite und speichert diese als „Server-Logfiles“ ab. Folgende Daten werden so protokolliert:

–  Besuchte Website
– Uhrzeit zum Zeitpunkt des Zugriffes
– Menge der gesendeten Daten in Byte
– Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten
– Verwendeter Browser
– Verwendetes Betriebssystem
– Verwendete IP-Adresse

Die erhobenen Daten dienen lediglich statistischen Auswertungen und zur Verbesserung der Website. Der Websitebetreiber behält sich allerdings vor, die Server-Logfiles nachträglich zu überprüfen, sollten konkrete Anhaltspunkte auf eine rechtswidrige Nutzung hinweisen.

Technisch- organisatorische Maßnahmen (TOM)

Durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, beim Einsatz von Hard- und Software und in den Arbeitsabläufen im Unternehmen, stellen wir sicher, dass die Erhebung personenbezogener Daten in einem sicheren Umfeld stattfindet.

Abschlussbestimmungen

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern. Eine jeweils aktuelle Version ist an dieser Stelle verfügbar. Bitte suchen Sie unsere Datenschutzerklärung regelmäßig auf und informieren Sie sich über unsere Datenschutzerklärung.